Trainingsraumkonzept

Die Einführung des Trainingsraumkonzeptes zu Beginn des Schuljahres 07/08 ergab sich un­mittelbar aus dem Leitbil­d zur Schulkultur und zum Schulklima unserer Schule.

„ Klare Regeln, klare Konsequenzen “ t_raum

Grundlage der Trainingsraum(TR)-Methode ist die Aner­ken­nung der Tat­sache, dass Leh­rer sowie Schüler sich in der Schule in einer Ge­meinschaft befin­den, die durch klare Re­geln und klare Konsequenzen gekennzeichnet ist. Kern­frage bei Konflik­ten ist: „Willst du in der Klasse blei­ben?“

Ziel des TR ist es Unterrichtsstörungen zu vermeiden. Der betreffende Schüler hat die Mög­lichkeit sich in diesem Raum mit seiner Störung auseinan­der zu set­zen. Dies erfolgt zum einen mit Hilfe ei­nes Fragebogens und zum an­deren mit Hilfe der Aufsichtsperson, die dem Schüler ein Ge­spräch an­bietet, um gemeinsam zu überle­gen, wie man in Zu­kunft Störungen vermei­den kann.

Verfahrensübersicht: