WPU- Sportbetonung

Die Wahlpflichtkurse orientieren sich grundsätzlich an den Schü­lerwünschen.

Mit der von uns angebotenen Sportorientie­rung möchten wir durch eine Ver­zahnung von Bewegung und Ler­nen so­wohl die körperliche als auch die geistige Entwicklung der Schüler fördern und ihr Selbst­be­wusstsein stärken. Emotion, Kognition und Motorik – in Übereinstimmung zu brin­gen, wird ein we­sentliches Ziel unseres ver­stärkten sportlichen An­gebots sein und uns einer ganzheitli­chen Sichtweise näher bringen.

Bewegung – hier auch mit dem Blick auf ein ganztägiges Unterrichtsangebot – ist eine we­sent­li­che Komponente der körperlichen und geistigen Entwicklung. Sport stärkt zudem Kom­peten­zen wie Teamfähigkeit, Toleranz, aber auch Frustrationstole­ranz und fördert nicht nur im Leis­tungssport die nötige Anstrengungsbereitschaft zur Leis­tungssteigerung.

Soziales Lernen – ein weiterer Schwerpunkt unserer alltägli­chen Arbeit – wird durch die Sport­betonung täglich neu einge­fordert und weiter entwickelt.

Nach wie vor erfolgreichen werden Kanupolo-, Judo- und Fit­ness-Angebote mit unseren bewähr­ten Kooperationspartner angeboten.

Wir sind stolz darauf, in Zusammenarbeit mit dem BFV und DFB in Zukunft junge Talente zu fördern. Schon jetzt besuchen einige DFB-Auswahlspieler unsere 7. , 8. und 9. Klassen.

Neben drei Regelstunden Sport werden zusätzlich drei (bzw. zwei) verbindliche sportbe­tonte Wahlpflichtstunden ange­boten.