Schulklima, Schulkultur, Schulorganisation

Wir verstehen uns als eine Schule mit einem verlässlichen Werte­gerüst.              

Dazu zählen wir: schulklima
  • Toleranz
  • gegenseitigen Respekt
  • gegenseitigesVertrauen
  • höfliche Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit
  • Pünktlichkeit und Sorgfalt
  • Verantwortungsbewusstsein

Schulkultur / Erzie­hung

  • Wir fördern den fairen und toleranten Umgang miteinander.
  • Wir stärken konfliktlösendes Handeln an unserer Schule.
  • Regeln, Abmachungen und Sanktionen werden von allen gemeinsam
  • be­schlossen und durchgesetzt.
  • Unsere Entscheidun­gen legen wir offen.

Schulorganisation Die Voraussetzung für eine gute Schulorganisation sind funktionierende Teams.

  • Sie sind die Grundlage für die konstruktive Zusammenarbeit und gegensei­tige Unterstüt­zung.
  • Sie sind der Ort, an dem alle schu­lischen Inhalte und die Leistungsanforderun­gen abgestimmt werden.
  • Sie bedürfen einer ständigen Wei­terentwicklung durch Fortbildung.

Schulkultur / Erzie­hung

Wir fördern den fairen und toleranten Umgang miteinander. Wir stärken konfliktlösendes Handeln an unserer Schule. Regeln, Abmachungen und Sanktionen werden von allen gemeinsam be­schlossen und durchgesetzt. Unsere Entscheidun­gen legen wir offen.

Schulorganisation

Die Voraussetzung für eine gute Schulorganisation sind funktionierende Teams.

  • Sie sind die Grundlage für die konstruktive Zusammenarbeit und gegensei­tige Unterstüt­zung. 
  • Sie sind der Ort, an dem alle schu­lischen Inhalte und die Leistungsanforderun­gen abgestimmt werden. 
  • Sie bedürfen einer ständigen Wei­terentwicklung durch Fortbildung.

Unterricht

Wir setzen auf Leistung, Wissenserwerb, solide Allgemeinbildung und soziale Kompetenz als Ba­sis für weitere schulische Ausbildung und eine Vorbereitung auf das Berufsleben. Mit der ver­tiefenden Berufsorientierung bieten wir unseren Schülern eine zusätzliche Möglich­keit, sich op­timal auf das Berufsleben vorzubereiten. Unsere Schüler lernen in Verbindung mit effektiven Arbeitstechniken und innovativen Lern­me­thoden. Der motivierte und selbsttätige informationstechnische Kompetenzerwerb mit mo­der­nen interaktiven Medien steht beim Erwerb von Wissen im Zentrum unserer Bemü­hungen. Mit einem Höchstmaß an individueller Förderung werden alle Schüler im Kompetenzer­werb un­terstützt. Im Wahlpflichtbereich werden verstärkt sportorientierte Kurse angeboten (Sportbetonung). Die Hauptfächer D / M / E  Bereich werden mit Pro­fil­stunden gestützt.  ITG wird als eigenständiges Schulfach unterrichtet.